Hinweise

Geschwister Club

Der GeschwisterClub ist mit zwei Mädchen und zwei Jungs im Alter von 8-10 Jahren mit einem Schnuppertreffen im Januar gestartet.
Gerne kannst Du noch dabei sein ...
Hier die aktuellen Termine für 2019

Dienstag 12.02.
Dienstag 12.03.
Dienstag 14.05.
Dienstag 10.09.
Dienstag 12.11.
Dienstag 10.12.

jeweils von 17:00 bis 19:00 Uhr in der Werkstatt Vrestorfer Weg

/> mehr

Wir sagen Danke

Weihnachtsbasar 2018

Ein herzliches Dankeschön an all unsere Spender, die uns wieder einmal einen wunderbaren Weihnachtsbasar ermöglicht haben.

Dank der großzügigen Unterstützung war der Basar im Glockenhaus wieder Anziehungspunkt für zahlreiche Besucher. Unsere Tombola war ein voller Erfolg, denn die Preise waren erneut höchst attraktiv.

Dank der Landfrauen aus Brietlingen und Kirchgellersen, sowie Spendern aus den Reihen der Elternschaft und der Bäckerei Probst konnten unsere Besucher köstliche Torten und Kuchen genießen. Die Backkünste wurden hochgelobt!

Zahlreiche Verkaufsstände boten ihr buntes und liebevoll handgefertigtes Sortiment an und fanden viele zufriedene Kunden.
Es waren wieder dabei die vielen Mitglieder aus den Wohngruppen in den Lebenshilfe-Werkstätten mit ausgefallenen Textilkreationen, Holzschnitzereien, Weihnachtsdekoratiomnen.
Teilgenommen haben die Riedberg und die Johannes-Rabeler-Schule, Herr Willi Reesemann mit seinen kreativen Kerzen aus Bienenwachs sowie kleinformatigen Aquarellen mit Lüneburger Motiven.

Es war wieder ein sehr gelungener Auftakt in die Adventszeit.

Der Erlös des Basars wird, wie gewohnt, in die Förderung von Freizeit- und Bildungsmaßnahmen für unsere Menschen mit Behinderung fließen.

Vorstand der Lebenshilfe Lüneburg e.V.


Spenderfirmen

Veranstaltungsprogramme


Die Vereine wollen künftig ihre Mitglieder per Post auf die einzelnen Veranstaltungen hinweisen.

Die Stifter 

...... für Menschen mit Handicap in der Region

Vor acht Jahren haben die Vereine der Lebenshilfe aus Lüneburg und Harburg "Die Stifter" gegründet.
Die Stiftung darf im Gegensatz zu den Vereinen Kapital ansammeln und ertragsorientiert einsetzen.
Dabei ist sie verpflichtet das gestiftete Kapital zu erhalten und ist deshalb besonders nachhaltig.
Zudem unterliegt sie einer strengen Kontrolle der Stiftungsaufsicht, was die Zuverlässigkeit und Verrtrauenswürdigkeit verstärkt.

Die Stiftung möchte ihr Angebot ausbauen und bietet daher die bewährte Veranstaltung
"Testament zu Gunsten eines Menschen mit Behinderung"
mit Rechtsanwalt Günther Hoffmann künftig über die Stiftung an.

Im Stiftungsrat sind beide Vereine vertreten, und ihr nächstes Ziel wird sein, den Bereich der Testamentvollstreckung auszubauen.
Weitere Informationen hierzu gibt es bei den Veranstaltungen.